Romy Rosen

Erzieherin

IN DER DRACHENGRUPPE
WIRD GELEBT
GEBEN WIR EINE ZWEITE CHANCE
SAGEN WIR BITTE
UND DANKE
HABEN WIR SPAß
WERDEN FEHLER GEMACHT UND VERZIEHEN
IST ES MAL LAUT UND MAL LEISE
GEBEN WIR UNSER BESTES
WIRD GETANZT UND
GELACHT
IST ES BUNT UND LUSTIG

„Mir ist ganz besonders wichtig, dass sich die Kinder bei mir wohlfühlen und ausbreiten können. Sie dürfen experimentieren, tanzen, singen, streiten, lachen, weinen, verzeihen, vertrauen, kreativ sein und vor allem Spaß haben. - Sie sollen glücklich sein.“
„Außerdem ist mir in meiner pädagogischen Arbeit wichtig, dass ich ihnen Lebenskompetenzen vermittle, damit sie den Mut erlangen, eigenständig verschiedene Situationen zu meistern. Dabei erachte ich es als wertvoll, ihnen viel Zeit zum Spielen zu geben, da hierdurch viele Erfahrungen gemacht und wichtige Kompetenzen erlernt werden. Nur so werden Kinder in meinen Augen zu selbstvertrauten und resilienten Persönlichkeiten.“

Fortbildungen:

  • Fachkraft für Prävention und Intervention bei sexuellem Missbrauch
  • Fachkraft für kompetenzorientierte, alltagsbasierte Sprachbildung und Sprachförderung
  • Praxismentorin

Kontaktdaten